Neuer Yogakurs

Weiterlesen ...

Das moderne Yoga bietet eine unglaubliche Vielfalt an Übungsmöglichkeiten.

Dies reicht vom langsamen Vini Yoga über das technische Iyengar Yoga zum therapeutischen Yoga und dem spirituellen Sivananda Yoga bis zu äußerst schweißtreibenden und dynamischen Formen wie z.B. Ashtanga – oder Synergie Yoga, welche jedes Fitnesstraining toppen.

All diesen Yogasystemen liegt das klassische Hatha Yoga zu Grunde. Es besteht aus Pranayama (Atemübungen) und Asanas (Körperstellungen).

„Ha“ bedeutet Sonne, „Tha“ steht für Mond und Yoga heißt soviel wie verbinden, verweben, vereinigen. Yoga Krieger
Der Mensch lebt in der Polarität. Wobei die rechte Seite des Körpers positiv und die linke Seite negativ geladen ist. Auch der Geist besitzt seine eigenen Polaritäten. Das liegt vor allem in der Natur des Lebens selbst. Wir fallen oft von einem Extrem ins andere.

Das höchste Ziel der Yoga Praxis ist es, die Mitte zu erreichen. Yoga will die Versöhnung der Polaritäten im Innern, um einen Zustand des Gleichgewichts zu erreichen und über unser begrenztes Vorstellungsvermögen hinauszukommen.

Unser Ziel ist es Yoga möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen und nahe zu bringen. Denn Hatha-Yoga spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Menschen. Er lernt dadurch das Potential des eigenen Körpers kennen, das im Einklang mit dem Geist wirkt um ihn in engeren Kontakt mit dem höheren Selbst zu bringen.

Damit du dein eigenes Potential kennen lernen kannst findest du bei uns neben dem klassischen Sivananda Yoga auch andere Yoga-Arten in Workshops oder Kursen.